Weihnachtsfeier 2010

In diesem Jahr haben wir unsere Weihnachtsfeier im "Schwarzlichtviertel" in Hamburg gefeiert.Dort haben wir beim Schwarzlichtminigolf einen lustigen Nachmittag verbracht, die gewöhnungsbedürftige Beleuchtung hat für den einen oder anderen Lacher gesorgt.










Messe Tostedt

Zur Öffentlichkeitsarbeit haben wir an der Messe Tostedt teilgemenommen, und über die Arbeit der Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr und der Kinderfeuerwehr informiert.








Gemeindewettbewerb 05.06.2010

Die Wettbewerbsaison hat angefangen, und wir waren in der Lage mit 2 Gruppen teilzunehmen.
An dem ersten richtig warmen Tag des Jahres galt es das geübte umzusetzen.

Hier folgen jetzt ein paar Bilder.







































24 Stunden Dienst 27./28.März 2010

Nach einer gewissen Vorlaufzeit war es nun endlich soweit. Der erste 24 Stunden Dienst sollte stattfinden.
So haben wir uns am Samstag um 10:00 in unserem Feuerwehrhaus getroffen und erstmal eine Einteilung der Gruppen vorgenommen, sowie den Dienstplan für die nächsten Stunden festzulegen.



Nach einer Unterrichtseinheit zur FwDV 3 und der dazugehörigen Fahrzeugkunde an unserem LF 16/12 und an dem KTW des DRK (Danke Anne)  war es auch schon Zeit für die Mittagspause


.
Nach der Mittagspause ging es weiter mit Dienstsport.



Inzwischen war es schon Nachmittags...und es wurde Zeit für den ersten Ernstfall.

Die Alarmierung kam gegen 17:35 Uhr - es sollte ein Feuer im Gewerbegebiet "Zinnhütte" gelöscht werden.
Die engagierten Jugendlichen haben unter Hilfe der anwesenden Betreuer dann einen Löschangriff aufgebaut, die Wasserentnahmestelle herrgerichtet, und schluss endlich das Feuer gelöscht. Leider hat uns das Wetter etwas geärgert, so daß wir nicht nur nass durch das Löschwasser waren, sondern auch durch den Regen.






Nachdem die Übung beendet wurde und wir unser Material wieder alles verstaut haben, ging es zurück zum Feuerwehrhaus. Dort wurde noch das restliche Material wieder auf Vordermann gebracht, bevor es dann Abendessen gegeben hat. Wir haben den Tag gleich genutzt um "anzugrillen".

Nun folgte der gemütliche Teil des Abends, hier wurde gespielt oder einfach nur Musik gehört und relaxt.

Doch gegen 22:00 wurden wir erneut alarmiert. Ein Feuer am Schafstall in Riepshof wurde gemeldet.
Also alle wieder rein in die Klamotten und los.

Als wir an der Einsatzstelle angekommen sind, haben die zuständigen Gruppenführer erstmal das Gelände erkundet und dabei festgestellt, das es sich um einen Fehlalarm gehandelt hat.

Nun war es aber auch Zeit für die Nachtruhe. Wir waren vom Tag ganz schön geschafft.


Die Nachtruhe endete morgens um 06:30 recht plötzlich mit einer erneuten Alarmierung zu einem weiteren Feuer. Auf dem Gelände eines großen Baumarktes hatten unbekannte diverse Gartenhäuser angezündet.

Nun galt es wieder das gelernte umzusetzen und einen Löschangriff aufzubauen und die Einsatzstelle auszuleuchten. Trotz der frühen Uhrzeit wurde auch dieser "Einsatz" sehr gut abgearbeitet.

Jetzt hatten wir uns unser Frühstück auch redlich verdient!




Nach einem ausgiebiegen Frühstück wurde dann alles aufgeräumt, und das Nachtlager aufgelöst.

Pünktlich um 10:00 am Sonntagmorgen konnte dann der erste 24 Stundendienst beendet werden.

Alle Beteiligten hatten eine Menge Spaß an der gemeinsamen Aktion.




HARZ 2010